Wasser-Athlon64: Ansicht 4
pos1 back home next end

Grafik-Karte mit AquagraFX 6800 Rev.2

Wasser-Athlon64

Die Original-Backplate wurde wieder montiert

Wasser-Athlon64

Cuplex Pro - den möchte ich noch gegen einen Evo 1.1 oder XT tauschen.

Wasser-Athlon64

Pumpen-Träger mit 4 Gummidämpfern (NoiseBlocker) und ein paar Teilen aus dem Baumarkt.
Mit genügend Masse und der verstärkten Bodenplatte ist das Vibrieren/Brummen der Pumpe komplett verschwunden.

Wasser-Athlon64

Netzteil und Radiator (enger geht's nicht). Mit BQ P5-Netzteil und Evo240 und AE sollte jedes Gehäuse ab 49cm Tiefe passen.
Ohne Aquaero sind es nochmal gut 3cm weniger.

Wasser-Athlon64

Geänderte Radiator-Befestigung:
Die Lüfterlöcher auf Radiator-Seite wurden soweit angesenkt, daß die Ränder der Einpress-Muttern in den Lüfterflansch passen und der Lüfter sauber plan auf dem Radiator aufliegt. Die Lüfter sind dann mit M3x10 Schrauben direkt mit dem Radiator verschraubt.

Wasser-Athlon64

Front mit aquastream und aquaero - hier noch mit Fingerabdrücken ;-)

Wasser-Athlon64

Da die VRMs im Prime-TortureTest zu heiß wurden, habe ich die Lüftung etwas modifiziert.
Die YenSun-Lüfter sind zwar schwer regelbar, aber dafür im Langsamlauf extrem leise.

Wasser-Athlon64

... Und Karten mit halber Länge passen auch noch.
Eine Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS und eine Hauppauge WinTV Nexus-S (Technotrend 2.02).
Der Draht (VA) fixiert den GPU-Wasserkühler und verhindert, daß das ganze Gewicht am AGP-Slot "hängt".

Wasser-Athlon64

Update: CuPlex XT

Wasser-Athlon64