HeatPipe-P4 : Ansicht 10
pos1 back home next end

Ich habe Stück für Stück versucht die "thermischen Problemzonen" zu erkennen und zu beseitigen.
Mit viel Ausprobieren und Nachmessen sind vier Lüfter übriggeblieben, die jetzt für jeden Belastungszustand einen sicheren Betrieb gewährleisten können.
Mit der Fan-O-Matic ist genau der MC-gesteuerte PI-Regler auf dem Markt, der jetzt noch fehlte um das Lüftungskonzept mit entsprechender Eigenintelligenz auszustatten.

Temperaturen und Lüfterstatus bei normalem Office- und Internet-Betrieb (Raumtemperatur = 22°C).
"System-Fan 1" ist nur ein Kontroll-Signal des Fan-Controllers für das Mainboard, das im Störungsfall einen Lüfterausfall simuliert.
UltraLowNoise
UltraLowNoise

Temperaturen und Lüfterstatus nach einer knappen Stunde "3D-Zocken" (Emperor - Schlacht um Dune, 1600x1200x32).
Hier ist noch reichlich Reserve für heiße Sommer und aufwändige Software.
UltraLowNoise
UltraLowNoise

Programmierung der Fan-O-Matic:
Zur Ermittelung der günstigsten Werte wurden vorerst reine P-Regler eingerichtet. Dank günstiger Platzierung der Sensoren und der (fest eingestellten) Hysterese von 1°C scheint im Moment auch kein Lüfter zu "sägen".
Im praktischen Betrieb wird sich zeigen, ob die Werte so bleiben können.
Temp.Sensor T min T max Lüfter U min U max N min N max dt dU/dT dU/dt
Northbridge 55 °C 70 °C Mainboard (Radial) 4.0 V 10.0 V 800 2700 2 s 0.5 V/°C 0.0 V/s
Grafik-Karte 50 °C 70 °C Grafik-Karte 5.0 V 11.0 V 600 1500 2 s 0.5 V/°C 0.0 V/s
Netzteil 40 °C 60 °C Netzteil (Abluft) 5.0 V 11.0 V 600 1400 2 s 1.0 V/°C 0.0 V/s
Hard-Disk 1 35 °C 45 °C Disk/Front (Zuluft) 5.0 V 11.0 V 600 1400 2 s 0.4 V/°C 0.0 V/s
Hard-Disk 2 35 °C 45 °C
CPU HeatPipe 50 °C 70 °C
Unter "T min" wird der Lüfter abgestellt. Bei "T max" wird Alarm ausgelöst.